Veganes Chilli ... so lecker, das braucht kein Fleisch!


Das ist ein Rezept, welches ich gern koche, wenn "Fleischesser" zu Besuch kommen. Du kannst als Möglichkeit zum Dippen - beliebt bei den Kids - auch Tortillachips besorgen oder, wie ich in diesem Fall, Quesadillas (mit veganen oder herkömmlichen) Käse im Kontaktgrill oder in der Pfanne zubereiten.


Für das Chilli gibt es viele verschiedene Rezepte im Netz, also suche die Inhalte, die Dir und Deiner Familie schmecken. Dieses hat eine schöne, feste Konsistenz und Biss: Ich habe 2 kleine Zwiebel und 3 Knoblauchzehen zerkleinert und in Öl angeschwitzt.

Dazu 2 große Paprika, und eine große Karotte (für den o.g. Biss) klein gewürfelt und mit angebraten. Dann 1 EL Tomatenmark, 2 Dosen Tomatenstücke, gute eine halbe Dose Wasser, 1 EL Trockenbrühe, 250 g rote Linsen (andere Farben benötigen meist eine längere Garzeit) , 1 EL Paprika, Prise Pfeffer und - je nach Geschmack und Schärfe - Chilli oder Harissapaste (geht aber auch ohne).


Das Ganze ca. 20 Minuten köcheln lassen ... riecht dann schon lecker!

Jetzt kommt 1 Dose Kidneybohnen (Bohnen abspülen) + 1 Dose Mais (ich nehme auch gern Kichererbsen) und 2 EL Mandelmus dazu, unterrühren und einige Minuten nur noch etwas ziehen lassen.


In der Zeit kannst Du den Quark machen: ich nehme veganen Quark und mische ihn mit einer Kräuter-Mischung für Quarkspeisen (gibt es von "Lebensbaum"), frischen Kräuter aus meinem Hochbeet oder (im Winter) eine Tiefkühlpackung Bio-8-Kräutermischung, sowie Pfeffer und Salz bis es schmeckt.

Dazu schmeckt auch Guacomole (1 - 2 Avocado zerdrücken, Pfeffer, Salz, etwas Zitronensaft, wahlweise Koriander und Zwiebelwürfel vermischen)


Lasst es Euch schmecken!

3 Ansichten

Eigentümerin, Vermietung, Kosmetik & Fußpflege: Michaela Hoffmann, Tel. 0152 - 27117798

Bewegung, Kurse & Workshops: Martina Heldt, Tel. 0152 - 56174965 

 

Kolonistenweg 11

24876 Hollingstedt/ Friedrichsfeld (Schleswig-Holstein)