top of page

Bioresonanzverfahren - Quantenheilung

Stellen Sie sich vor, Ihr Krankheitszustand wird durch „energielose“ Zellen in Ihrem Körper

hervorgerufen. Diese Zellen sind nicht mehr in der Lage, ihre lebensnotwendigen

Stoffwechselvorgänge in ausreichendem Maße aufrechtzuerhalten und ihre Funktionen zu erfüllen, d.h. die natürlichen Selbstheilungskräfte schaffen es nicht mehr.

Der Körper reagiert dann mit Schmerzen und Beschwerden aller Art, Sie fühlen sich erschöpft und ausgelaugt, auch eine angemessene Regenerationszeit scheint an Ihrem Zustand nichts zu verändern.

Gerade in Zeiten der Pandemie ist dieser Stress in vielerlei Hinsicht vorhanden und wird häufig unterschätzt. Das Prinzip Bioresonanz-Therapie beruht auf Schwingungen oder auch Frequenzen genannt, mithilfe derer, in erster Linie der Körper durchleuchtet wird, um den Ursachen einer Beschwerde auf den Grund zu gehen, und diese dann zu behandeln.


Wenn ich mit der passenden Schwingung zum Beispiel die Leber oder die Milz, die Schilddrüse oder das Vegetative Nervensystem aktiviere oder beruhige, versuche ich, das Organ wieder in die richtige Schwingung zu versetzen. Störfaktoren wie Viren, Bakterien, Schwermetalle oder psychischer Stress und Weiteres stören den Körper und begünstigen Krankheiten. Bei der Bioresonanz/Quantenheilung wird mit Frequenzen gearbeitet.

Es kommt nicht auf die Stärke des Signals an, sondern wie beim Schlüssel/Schloss- Prinzip auf die Passgenauigkeit oder Kompatibilität.
 Bei der BICOM-Bioresonanzmethode werden Störsignale abgegriffen und in therapeutische Signale, die exakt zum Patienten passen, umgewandelt.


Diese wiederum werden an die individuellen Feldstärken des Menschen angepasst und in der Therapie verwendet. Das Bioresonanzverfahren/Quantenheilung ist eine schon seit langer Zeit bekannte Heilmethode und wird weltweit bei chronischen Erkrankungen von Menschen und Tieren eingesetzt. Jedem Organ, jedem Krankheitsbild liegt zugrunde, dass der Körper nicht mehr in der Lage ist, sich selbst zu regulieren. Die Seelisch-geistige Ebene gehört für mich ganz essentiell dazu und diese lässt sich sehr gut mit meinen weiteren Behandlungsangeboten verbinden.


Hintergrund für diese Orientierung ist die Erkenntnis, dass sich die Gesundheit von der Krankheit darin unterscheidet, dass die Regulationsmechanismen unseres Organismus weitgehend reibungslos funktionieren. Die Bioresonanz/Quantenheilung gehört in den Bereich der Informationsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt.


Anwendungsgebiete des Bioresonanzverfahrens


Das Bioresonanzverfahren dient vor allem als alternative Maßnahme, die bei folgenden Krankheiten gerne eingesetzt wird:




  • als Corona-Virusprophylaxe (vor Impfung)

  • zur Reduzierung der Nebenwirkungen einer Impfung

  • bei häufigen Infekten, allgemein zur Stärkung des Immunsystems

  • bei Allergien

  • zur Behandlung von Hautproblemen wie Ausschlägen oder Neurodermitis, Ekzemen, Akne

  • bei Migräne oder anderen akuten und chronischen Schmerzen

  • zur Unterstützenden Behandlung von rheumatischen Erkrankungen und Fibromyalgie

  • bei Müdigkeit und Erschöpfungszuständen

  • bei Kindern Schulangst, Konzentrationsstörungen, Pubertätsprobleme, Trotzphasen usw.

  • zur begleitenden Therapie bei Erkrankungen der inneren Organe

  • bei Schmerzen des Bewegungsapparats und der Gelenke

  • bei Erkrankungen des zentralen Nervensystems, z.B. Migräne, Neuralgien, chronische Borreliose

  • bei Essstörungen

  • bei Tinnitus und Schwerhörigkeit

  • zur Austestung von Schwermetallen, Viren, Bakterien oder Parasiten, die häufig verantwortlich sind für die Entstehung von Erkrankungen

  • Raucherentwöhnung und andere Suchterkrankungen

  • und vielen weiteren Krankheitsbildern


Mit Hilfe der Bioresonanztherapie/Quantenheilung wird der Organismus wieder in sein energetisches Gleichgewicht gebracht und somit der Weg zur Gesundung bereitet, ohne dabei den Körper unnötig zu belasten. All den oben benannten Krankheitsbildern liegt zugrunde, dass es um Störfaktoren wie Viren, Bakterien, Schwermetalle oder psychischen Stress geht, mittels der Bioresonanz wird die Priorität ihrer Beschwerden ausgetestet und Ihr Körper wird wieder in die Selbstregulation geführt.


Viele Krankheitsbilder oder körperliche Beschwerden können z.B. von unseren Ahnen (der Energie des Familiensystems) völlig unbewusst übernommen werden.


Wie viele Behandlungen sind nötig?

Die Art und Anzahl der Therapieeinheiten richten sich nach der Art der Erkrankung und nach Ihren persönlichen Bedürfnissen. Beim Vorliegen schwerer chronischer Krankheitsbilder können allerdings auch 10 bis 15 Therapieeinheiten notwendig werden.

3 Ansichten1 Kommentar