Selbstliebe ....


Kennst Du den Film "Embrace" ... auf deutsch jemanden umarmen oder etwas annehmen?

Es geht um den weiblichen Körper und dessen Wahrnehmung, vor allem von den Frauen selbst. Jede kämpft sicher so dann und wann mit einigen Körperregionen, die sich im Laufe der Jahre verändern oder makelloser sein könnten.


Aber innen drin sind wir doch froh gesund zu sein ... so dachte ich.


Die Interviews in diesem so wichtige Film zeigen aber eine erschreckende Wahrheit. Sie zeigen wie viele - im gesellschaftlichen Sinne - hübsche Frauen sich selbst garnicht schön, nein geradezu häßlich oder sogar Teile widerlich finden. Er zeigt, wie nahezu alle Bilder in der Werbung, in Zeitungen und Filmen "fake" , also nicht echt sind. In der Realität haben diese retuschierten Körper keine natürliche Proportionen mehr. Ich habe mal gelesen, dass selbst Barbie als echter Mensch in der Mitte einfach durchbrechen würde.


...

Wir streben also einer Illusion nach und werden von einem Großteil der Gesellschaft daran gemessen. Wie verzweifelt und frustrierend ist das denn?


Die Hauptdarstellerin Tarynn Brumfitt hat zwei Fotos von sich öffentlich gepostet - vor und nach der Geburt ihrer Kinder. Sie bekam zum einen unzählige E-Mails mit anerkennenden Worten, traurige Geschichten andere Frauen, die unter ihrem Aussehen leiden und sich durch Tarynns Post ermutigt fühlten.


Unwort "Bodyshaming" .... sie bekam aber auch schlimmste Beschimpfungen und verbale Angriffe zugeschickt, bei denen jegliches Niveau und Mitgefühl fehlte. Übel und feige, was unsere Mitmenschen sich anonym im Netz erlauben.

In einer Zeit, wo die Medien allgegenwärtig sind und uns pausenlos perfekte Bilder vorgehalten werden, ist diese Entwicklung alarmierend. Denn Mädchen und Jungen werden immer früher und schon in junge Jahren selbstkritischer und mit diesem aussichtslosen Streben angesteckt. Nicht nur deshalb ist die Information dieses Films der bewundernswerten Tarynn grenzenlos wichtig und muss von uns allen, Frauen und Männer, verinnerlicht und an unsere Kinder weitergegeben werden. Nicht das Aussehen zählt, sondern Gesundheit und des Menschen Wesen. Seine Güte, Liebe u.v.m. ist wertvoll und erstrebenswert.


Lebe , liebe , lache!

In meinen Kursen erlebe ich des Öfteren, dass das Thema "Selbstliebe" ein vernachlässigtes ist und viele sehr emotional werden lässt.

Deshalb sollten wir das üben, gemeinsam und immer wieder :

  • Liebe dich als erstes!

  • Du bist einzigartig, deshalb vergleiche dich nicht mit anderen.

  • Sprich positiv und liebevoll über dich ... und über andere Frauen. Vielleicht kämpfen sie gerade mit ähnlichen Herausforderungen wie du.

  • Glaube an dich, besonders nach Fehlschlägen - lerne daraus, lächle, richte dein Krönchen und probier es erneut.

  • Gesunder Egoismus ist Voraussetzung für Selbstfürsorge und Gesundheit. Achte auf dich und sei du selbst ... wie heißt es so richtig: alle anderen gibt es schon auf dieser Erde!

  • Liebe Deinen Körper, er ist der einzige den du hast. Er ist dein Nest und dein bester Freund!



Mit umarmenden Grüßen!

Tina




2 Ansichten

Eigentümerin, Vermietung, Kosmetik & Fußpflege: Michaela Hoffmann, Tel. 0152 - 27117798

Bewegung, Kurse & Workshops: Martina Heldt, Tel. 0152 - 56174965 

 

Kolonistenweg 11

24876 Hollingstedt/ Friedrichsfeld (Schleswig-Holstein)